clid
Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Nur 2-4 Tage Lieferzeit Land
Nur 2-4 Tage Lieferzeit

Loading..

0 Kom

Knochenbrühe nach Hl. Hildegard v. Bingen

Knochenbrühe in der Hildegard Medizin

Hildegard von Bingen (geboren 1098) war eine Benediktinerin, Äbtissin, Komponistin, Dichterin und bedeutende Universalgelehrte. Hildegard hat zwischen 1150 und 1160 zwei natur- und heilkundliche Werke verfasst, in denen sie sich unter anderem mit den Eigenschaften und Wirkungen von Kräutern, Edelsteinen und Metallen befasste.

Die Grundsteine der Hildegard Medizin

Die Leistung Hildegards liegt unter anderem darin, dass sie das damalige Wissen über Pflanzen und Krankheiten aus der griechisch-lateinischen Tradition mit dem der Volksmedizin zusammenbrachte. Sie entwickelte vor allem aber eigene Ansichten über die Entstehung von Krankheiten. Der Gedanke der Einheit und Ganzheit ist dabei der Schlüssel zu Hildegards heilkundlichen Schriften. Krankheit ist für sie ein Defizit oder Ungleichgewicht, Gesundheit dagegen das Gleichgewicht der Seele. Hildegard ebnete damit den Weg zu einer ganzheitlichen Medizin.

Zu den Säulen der Ernährungs- und Naturlehre der hl. Hildegard von Bingen und der heutigen Hildegard-Medizin gehören vor allem die Pflanzenheilkunde und Ernährungsregeln. Die Behandlung von Leiden nach Hildegard von Bingern beruht auf Vorschriften über maßvolle und ausgewogene Ernährung. Hildegard hob dabei vor allem Kräuter und Gewürze hervor. Ingwer, Quendel, Galgant, Ysop, Bertram und viele andere Gewürze spielen in den Rezepten der Hildegard von Bingen eine wichtige Rolle. In ihrem Werk "Physica" hinterließ sie fast 2000 Rezepte.

Hildegard Gewürz in Knochenbrühe

Kalbsknochenbrühe bei Hildegard

Wie in der traditionellen Chinesischen Medizin spielt Knochenbrühe auch bei Hildegard eine wichtige Rolle. Knochenbrühe wird eine positive Wirkung auf Nieren, Verdauung, Knochen und die Bildung roter und weißer Blutkörperchen nachgesagt. Vorm allem die Knochenbrühe aus Kalbsknochen und Kalbsfüßen nennt Hildegard als Heilmittel bei Arthrose und Bandscheibenproblemen. Das in der Knochenbrühe enthaltene Kollagen und die Aminosäuren Glycin, Prolin, Lysin, Arginin und Glutamin können nämlich entzündungshemmende Effekte entfalten und werden für den Knorpel- und Knochenstoffwechsel benötigt. 

Das Rezept für unsere JARMINO Kalbsknochenbrühe haben wir daher gezielt nach Richtlinien der hl. Hildegard von Bingen entwickelt. Dazu simmern wir Kalbsknochen (v.a. kollagenreiche Knochen: Kalbsfußknochen, Knöchel, Patella und Oberschenkelknochen) insgesamt 20 Stunden lang. Am Ende kommen die Hildegard Kräuter, Betram, Ysop und Quendel hinzu, so bekommt unsere Kalbsknochenbrühe einen besonderen, gesundheitlichen Wert:

Bertram: Die Pflanze sieht so ähnlich aus wie die Kamille und ist im Mittelmeergebiet zu Hause. Das Pulver der Wurzel ist nach der Lehre der Hildegard v. Bingen ein Stärkungsmittel für Gesunde und Kranke. Betram soll die Verdauung fördern, reinigend wirken und bei Lungen-, Herz- und Magenproblemen helfen. 

Ysop: Der Ysop ist ein Wildkraut, auch als Bienenkraut oder Eisenkraut bekannt. Ysop enthält viele Wirkstoffe, die vor allem bei Magen-, Darm-, Leber- und Kreislaufbeschwerden hilfreich sein sollen. Medizinisch wird die Pflanze heute sowohl in der Naturmedizin als auch konkret in der Homöopathie genutzt. Die im Ysop enthaltenden Inhaltsstoffe zeigen antibakterielle, teilweise antivirale und antioxidative Eigenschaften. Auch in der Kosmetikbranche findet Ysop daher zunehmend Verwendung. 

Quendel: Für eine gesunde und schöne Haut empfiehlt Hildegard eine regelmäßige Einnahme von Quendel. In der Pflanzenheilkunde wird Quendel bei Hautausschlägen, Akne, Neurodermitis oder zur Blutreinigung eingesetzt. Quendel ist der wilde Bruder des Thymians und ist in Mitteleuropa heimisch.

Nach der Ernährungslehre der Hildegard von Bingen kochen wir unsere Kalbs-Knochenbrühe zudem bewusst ohne Lauch, Kohl, Hefe und Zucker und verwenden nur gehaltvolle Kräuter, die fachgerecht verarbeitet wurden.

Hildegard brühe kalbsfuß knochenbrühe

JARMINO Hildegard Brühe auf einen Blick

Zutaten: GRANDER Wasser, Kalbsknochen*, Zwiebeln*, SELLERIE*, Tomatenmark*, Pfeffer*, Steinsalz*, Bertram*, Quendel*, Ysop*, Lorbeer* *aus kontrolliert ökologischem Anbau

Kollagen- & Aminosäurengehalt

3,5 g Kollagen pro Glas
Glycin (2,3g/100ml)
- Prolin (1,2g/100ml)
- Lysin (0,5g/100ml)
- Arginin (0,8g/100ml)
- Glutamin (1,4g/100ml)

 

Ihre Meinung ist uns wichtig