clid
Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Nur 2-4 Tage Lieferzeit Land
Nur 2-4 Tage Lieferzeit

Loading..

0 Kom

Keto Rezept | Kühlende Avocado-Gurkensuppe mit Minze

 Keto-Rezept: Avocado-Gurkensuppe

Diese leckere Sommerrezept hat unsere liebe Kati Auerswald für Euch kreiert. Kati ist staatlich geprüfte Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Hobby-Fotografin und Food-Bloggerin.

Autor: Kati Auerswald
Durchschnittliche Lesedauer: ca. 3 Minuten

Über das ketogene Rezept

Während eine schöne Portion Suppe im Winter von innen heraus wohlig wärmt, darf sie im Sommer gern den gegenteiligen Effekt haben: Abkühlen und erfrischen. Gerade dann, wenn heiße Temperaturen den Tag regieren und die Motivation groß aufzukochen, gering ist und man nicht jeden Tag Smoothie trinken oder Salat essen möchte.

Da ist eine kalte Suppe genau das richtige: Sie füttert Dich dank Zutaten wie Knochenbrühe, Avocado und Gurke mit reichlich Nährstoffen, ist leicht bekömmlich und hilft gegen Dehydration.

Die Avocado-Gurkensuppe mit Minze und Kokosmilch ist ketogen. Paleo-tauglich und vegan wird sie,  in dem Du den griechischen Joghurt entweder ganz weglässt oder durch einen veganen Joghurt auf Kokosmilch- oder Nussbasis ersetzt. 

Dieses Rezept lässt sich übrigens sehr leicht als Smoothie-Bowl umbauen, wenn Du weniger Flüssigkeit und Salz, dafür mehr griechischen Joghurt und Avocado und statt Pfeffer Stevia, Honig oder etwas Birkenzucker (Xylit) oder 1 zerkleinerte Banane verwendest.

Sehr wichtig ist hier das richtige Würzen, da sich die Suppenaromen bei Wärme mehr entfalten als bei kalten Suppen. Also gern großzügige Gewürzmengen verwenden.

Viel Spaß beim Kochen!

Keto Rezept Avocado Gurken suppe

Rezept: Kühlende Avocado-Gurkensuppe mit Minze & Kokosmilch

Rezept für 3-4 Personen
Vorbereitungszeit: 5 Min
Zubereitungszeit: 3-5 Min

Zutaten:

1 reife Avocado
1 Salatgurke
1cm langes Stück Ingwer
2-3 frische Minzblätter + ggf. 1-2 zusätzl. für Dekoration
2 EL griechischer Joghurt
250 ml JARMINO Knochenbrühe (Huhn, Rind oder Kalb)
200ml Kokosmilch
1 EL Limettensaft
Salz
Weißer Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und mit einem großen Löffel das weiche Fruchtfleisch herausschaben. Die Salatgurke waschen, trocknen und jeweils das vordere und hintere Stück mit einem kleinen Messer abschneiden

2. Avocado, Gurke, Ingwer, Minzblätter und Joghurt in einem Standmixer oder mit einem leistungsfähigen Pürierstab sehr fein pürieren.

3. Knochenbrühe, Kokosmilch und Limettensaft hinzufügen. Mit einer guten Portion Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn Du die Suppe noch cremiger magst, gebe jetzt nochmals 1-2 Löffel griechischen Joghurt hinzu; wenn Du eine flüssigere Konsistenz bevorzugst, verflüssige sie mit ca. 50 ml mehr Kokosmilch.  Gegeben falls mit 1-2 Minzblättern dekorieren und kühl genießen. Guten Appetit!

Fertige Bio Knochenbrühe kaufen? Ganz einfach in unserem Onlinesshop.

Die Kühlende Avocado-Gurkensuppe mit Minze und Kokosmilch aufwerten- So geht’s:

Frische Kräuter: Die Minze harmoniert zwar wunderbar zur Gurke, Avocado und der Kokosmilch, wenn Du jedoch kein von ihr Fan bist, kannst Du sie weglassen oder durch andere, frische Kräuter wie gehackten Dill, Petersilie, Basilikum, Thymian, Rosmarin oder Schnittlauch ersetzen.

Putenstreifen, Lachsstreifen oder Garnelen: Eignen sich super als proteinreiches, mageres und sättigendes Topping und beeinträchtigen nicht den Geschmack.

Gemüse: Halbierte oder geviertelte Cocktailtomaten lassen sich sehr gut zu diesem Rezept integrieren, da sie eine leicht fruchtige Note verleihen – und sorgen außerdem für einen schönen Farbtupfer.

Smoothiebowl oder Smoothie: Auf den Tipp mit der Smoothiebowl wurde oben bereits hingewiesen. Ein Smoothie funktioniert aber genauso gut und ist schneller und einfacher in der Umsetzung: Verflüssige die Suppe gegeben falls einfach mit etwas mehr Flüssigkeit. Ein paar Salatblätter lassen sich ebenso gut integrieren: So wird aus der Suppe ein nährstoffreicher Green Smoothie.

 

 

Über die Autorin Kati Auerswald

Hallo, mein Name ist Kati. Ich bin staatlich geprüfte Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Hobby-Fotografin und Food-Bloggerin auf SchnellEinfachGesund.de. Nebenbei studiere ich aktuell Kulturwissenschaften und Medienwissenschaften.

Meine Leidenschaft galt – nicht nur durch meine Meisterausbildung – schon immer dem Kochen, Backen, Schreiben und Fotografieren. Durch eine ausgewogene Ernährungs- und Lebensweise, die überwiegend auf einer Kombination aus Paleo und Clean Eating basiert, versuche ich in meinen Rezepten und Rezept-Kreationen hier auf eine gute Basis zu setzen. Ich möchte außerdem zeigen, dass eine gesunde Ernährung nicht immer aus einer ellenlangen Zutatenliste besteht, die im Worst Case auch noch richtig teuer sind – was dauerhaft für eine Studentin wie mich nicht gerade praktisch ist.

Kati Auerswald 

Vorstellung – SchnellEinfachGesund.de: SchnellEinfachGesund ist ein Gesundheitsmagazin, das sich mit schnellen und einfachen Gesundheitstipps beschäftigt. Kleine Tipps, die jeder schnell, einfach und kostengünstig in seinen Alltag integrieren kann und seine Gesundheit nachhaltig verbessert. Frei nach dem Motto: Gesundheit ist für alle da!

 

Ihre Meinung ist uns wichtig