clid
Beratung: +49 89 716 723 390 | info@jarmino.de Nur 2-4 Tage Lieferzeit Land
Nur 2-4 Tage Lieferzeit

Loading..

0 Kom

4 Tipps gegen Haarausfall

Knochenbrühe bei Haarausfall

Wenn Sie immer mehr Haare verlieren und sich fragen, woran das liegen kann, kann es eine wenig dauern, bis Sie alle Ihre täglichen Gewohnheiten überprüft haben. Damit Sie Haarausfall in Zukunft vorbeugen können, ist es an der Zeit, Ihrem Haar das zu geben, was es braucht.

Viele Faktoren können zum Haarausfall beitragen. Besonders folgende Mängel können die Ursache für eine leblose Mähne und beginnenden Haarausfall sein:

Vitamin D Mangel

Wenn Sie immer noch mit der falschen Vorstellung leben, dass die Sonne Ihr Feind ist, dann hören Sie zu - Sie tun Ihrem Haar und Ihrer Haut nichts Gutes, wenn Sie gänzlich auf Sonne verzichten. Vitamin D spielt eine wichtige Rolle beim Schutz vor Haarausfall bei Frauen. Das bedeutet nicht, dass Sie in der Sonne brutzeln sollten, aber ein wenig Sonnenlicht jeden Tag tut Ihren Haaren gut. Selbst 15 Minuten Sonnenschein können Ihr Haar mit dem Vitamin D versorgen, das es braucht, um gesund zu bleiben.

Zinkmangel

Zink ist ein weiteres wichtiges Element, damit Ihr Haar schön aussieht. Ein Mangel an Zink kann zu Haarausfall führen. Sie sollten zwar keine hohen Dosen Zink zu sich nehmen, aber Sie sollten sicherstellen, dass Ihr Haar genug erhält, um gesund und stark zu bleiben. Beginnen Sie mit dem Hinzufügen von Lebensmitteln, die reich an Zink sind, z.B. Schalentiere, Fleisch, Kürbiskerne, Mohn, Leinsamen.

Knochenbrühe Huhn im Glas

Eisenmangel

Eisenmangel ist einer der Hauptfaktoren, der zum Haarausfall und zum langsamen ausdünnen der Haare bei Frauen beiträgt. Prämenopausale Frauen neigen naturgemäß dazu, einen niedrigen Eisenspiegel zu haben. Wenn Sie nicht viel Fleisch essen, sind Ihre Eisenwerte wahrscheinlich sogar noch niedriger. Stoppen Sie, Ihr Haar von diesem wesentlichen Element zu berauben und fangen Sie an, Ihrer Nahrung Eisen hinzuzufügen. Neben Fisch oder Fleisch sind bestimmte Gemüsesorten wie Mangold, Fenchel, Grünkohl, Kräuter, Spinat und Brokkoli reich an Eisen.

Mangel an Omega-3-Fettsäuren

Gesunde Fette fördern kräftiges und glänzendes Haar. Um sicherzugehen, dass Sie alle um Ihr Haar beneiden, sollten Sie jede Woche zwei Mal fettreichen Fisch wie Lachs oder Kabeljau zu sich nehmen. Nicht Ihr Ding? Dann sollten Sie zu einem hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Fischölkapseln) greifen.

Knochenbrühe als Elixir

Knochenbrühe ist reich an Nährstoffen, die Ihre Haare lieben und brauchen. Die an Kollagen, Protein, Aminosäuren und Mineralien reiche Knochenbrühe stärkt Ihr Haar und schützt vor Verlust. Kollagen ist bekannt für seine haarstärkenden Eigenschaften sowie für die Unterstützung starker Nägel und gesunder Haut. Die Nährstoffe der Knochenbrühe sind auch für ihre gute Bioverfügbarkeit bekannt, so kann Ihr Körper alle Mineralien und Nährstoffe, die er benötigt, gut aufnehmen. Wir empfehlen Ihnen täglich ein halbes Glas Knochenbrühe (175ml) zu sich zu nehmen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig